ALK Zaunkönig Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein ALK Plakat





  ALK-Programm 2016
Fokus auf Königstein
 Die ALK ...
 Unser Fokus auf Königstein
 35 Jahre im Stadtparlament
 Erfolgreich in Königstein
 Stadtbild gestalten
 Behutsame Stadtentwicklung
 Solide Finanzpolitik
 Bürgerbefragung zum Kurbad
 Flüchtlinge in Königstein
 Umwelt schützen
 Familie und Betreuung
 Vereine und Begegnung
 In der Mitte der Bürger
 Mehr Bürgerbeteiligung



Positive Resonanz an ALK-Infoständen

In den vergangenen drei Wochen informierte die Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein an Infoständen an dem Wochenmarkt und in der Fußgängerzone interessierte Bürger und Bürgerinnen über ihre politische Arbeit im Stadtparlament und diskutierte mit ihnen über die anstehende Landtagswahl am 28. Oktober 2018.

Zum zweiten Mal organisiert die ALK Infostände bei einer überregionalen Wahl

Dass lediglich die ALK und FDP an den Freitagen interessierten Bürgern Rede und Antwort standen, erstaune schon, so Fraktionsvorsitzende Nadja Majchrzak. Zumal die ALK zwar die stärkste Fraktion in Königstein sei, jedoch auf Landesebene nicht antrete.

Zum zweiten Mal organisiere die ALK Infostände bei einer überregionalen Wahl. Ziel sei es, die Menschen zum Wählen zu bewegen, erläuterte Majchrzak. Viele Menschen fühlten sich nicht richtig vertreten, so der Eindruck aus den Gesprächen.

Positiv festzustellen sei, dass die Menschen sehr wohl an Politik interessiert seien. Bei den vielen Begegnungen an den Infoständen ging es auch um kommunale Themen.

Austausch mit den Bürgern, um sie richtig vertreten zu können

Der Austausch mit den Bürgern sei wichtig, um sie auch richtig vertreten zu können, ist sich Majchrzak sicher. Neben Anregungen für die politische Arbeit, konnte auch bei dem einen oder anderen Thema Klarheit geschaffen werden.

So halte sich bis heute hartnäckig das Gerücht, dass allein die ALK den Bau der B 8 verhindert habe. Dass es für solche Entscheidungen einer Mehrheit bedürfe und dass das Aus der B 8 im Dezember 2009 einstimmig von den 99 Mitgliedern der Regionalversammlung Südhessen – darunter der ehemalige Kelkheimer Bürgermeister Thomas Horn (CDU) und der ehemalige Minister Jürgen Banzer (CDU) – gekommen sei, würde nicht kommuniziert.

Das Regierungspräsidium begründete das Aus damals mit dem zu starken Eingriff in die Natur, der „Verlärmung“ des Naherholungsraums durch den zu erwartenden Verkehr auf der Ortsumgehung, dem starken Eingriff in das Landschaftsbild durch drei Brücken und der zu erwartenden geringen Verkehrsentlastung.

ALK-Infostände bis zur Landtagswahl

Die ALK wird bis zur Landtagswahl am 28. Oktober 2018 freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr am Wochenmarkt und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr in der Fußgängerzone an ihren Infoständen anzutreffen sein.


Kommentar senden
Susanne Althans-Edmaier zieht für die ALK ins Stadtparlament

Sie ist Nachrückerin für den ALK-Mitbe­gründer Robert Rohr. Susanne Althans-Edmaier lebt seit 16 Jahren in Schneidhain ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Mit ihrem Know-how wird sie nicht nur das Stadtparlament bereichern, sondern auch als neues Mitglied den Aufsichtsrat der Kur GmbH. mehr...

Harte Probe für Parkplatzsucher

„Erneut werden Parkplatz­su­chen­de in der Innenstadt auf eine harte Probe gestellt“. Auf Beschluss des Bürgermeisters als Ordnungsbe­hör­de wurden die Zu- und Aus­fahr­ten der zwei Parkplätze in der Stadtmitte neu geregelt. Der große Parkplatz kann nur noch von der Hauptstraße angefahren werden. Die Ausfahrt dort wurde geschlossen. Man gelangt ausschließlich von der Georg-Pingler-Straße auf den kleinen Parkplatz. mehr...

wALK & tALK in Mammolshain mit Bernd Hartmann am 22.9.

Die ALK besuchte im Rahmen der Reihe „wALK und tALK in den Ortsteilen Königsteins“ das Kastaniendorf Mammolshain.
Der historische Rundgang wurde geleitet von dem ehemaligen Ortsvorsteher Bernd Hartmann, der auf über 40 Jahre Tätigkeit im Ortsbeirat zurückblicken kann, davon 26 Jahre als Ortsvorsteher. mehr...

ALK zur Landtagswahl 2018:
Wählen gehen!


Zum zweiten Mal gibt die ALK eine Empfehlung zu einer über­regionalen Wahl ab. Vielen ALK-Wählern und Mitgliedern fällt die Wahl schwer. CDU, FDP, SPD und Grüne haben sich in Königstein zu einem Bündnis zusammengeschlossen. Lassen Sie bei Ihrer Entscheidung die Königsteiner Kommunalpolitik außen vor. mehr...

ALK zum Abschlussbericht der Akteneinsicht Flüchtlingsheim

Wie kann es sein, dass Königstein mehr als eine halbe Million Euro für ein Flüchtlingsheim bezahlt hat, das nie gebaut wurde? Mit dieser Frage befasste sich ein von der ALK initiierter Akteneinsichts­ausschuss. Wie wichtig und richtig dieser war, zeigt sich in seinem Abschlussbericht. mehr...