ALK-Vorstand schlägt Hedwig Schlachter als Bürgermeister-Kandidatin vor

Vorstand und Fraktion der unabhängigen Wählergemeinschaft ALK werden der Mitgliederversammlung Dr. Hedwig Schlachter als Kandidatin für die am 29. Januar stattfindende Bürgermeisterwahl vorschlagen.

Dr. Hedwig Schlachter

Der ALK-Vorsitzende Robert Rohr erklärte, die fünfzigjährige Rechtsanwältin Hedwig Schlachter werde mit ihrem beruflichen und kommunalpolitischen Wissen eine ausgezeichnete Bürgermeisterin für Königstein. Mit ihrem langjährigen Engagement als Stadtverordnete und als Fraktionsvorsitzende habe sie unter Beweis gestellt, dass sie sich uneigennützig für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt einsetze.

Engagement, Kompetenz und Fachwissen von Frau Schlachter seien ideale Voraussetzungen für ihre künftige Tätigkeit. Sie habe auch die Fähigkeit, offen mit Bürgern zu sprechen, ihnen zuzuhören und Stimmungen und Meinungen wahrzunehmen. Es sei an der Zeit, dass eine unabhängige Vertreterin der Bürger die Parteibuchwirtschaft auf dem Bürgermeistersessel der Stadt Königstein beende. (1.11.2005)

Hedwig Schlachter wurde 1955 in Wiesbaden geboren. Sie wuchs in Münster bei Dieburg auf. Nach dem Abitur an der Dieburger Goetheschule studierte sie Rechtswissenschaften in Mainz. Ein Auslandssemester absolvierte sie in Dijon. Es folgten das Referendariat in Mainz, zwei Semester Auslandsstudium an der Pariser Sorbonne mit dem Aufbaustudium im Europarecht sowie die Dissertation.

Seit 1983 arbeitet die 50-jährige Rechtsanwältin in der international ausgerichteten Anwaltskanzlei Schillerlexconsult in Frankfurt, deren Schwerpunkt Deutschland-Spanien ist. Seit mehreren Jahren leitet sie die Kanzlei. Zu ihrer Arbeit gehörten mehrere längere berufsbedingte Auslandsaufenthalte in Spanien und Sprachkurse.

Dr. Schlachter erwarb zudem den spanischen Anwaltstitel Abogada. Sie gehörte zwölf Jahre lang dem Vorstand der Spanischen Handelskammer für Deutschland an. Sie war das erste weibliche Vorstandsmitglied dieser Organisation.

Vor zwanzig Jahren zog Hedwig Schlachter mit ihrem Mann Dr. Christoph Schlachter nach Königstein. Dem Stadtparlament gehört sie seit über zwölf Jahren als Stadtverordnete der Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK) an, die mit neun Stadtverordneten die zweitgrößte Fraktion stellt. Vor rund zehn Jahren übernahm sie den Fraktionsvorsitz der unabhängigen Wählergemeinschaft ALK, den sie bis heute ohne Unterbrechung ausübt.

Seit zwölf Jahren ist Dr. Schlachter Mitglied des Haupt- und Finanzausschusses. Sie leitete auch den Akteneinsichtsausschuss zu den Kostenüberschreitungen bei der Gestaltung von Bahnhofsvorplatz und Bahnstraße.

Kommentar senden Zur Startseite