ALK für sichere Öffnung von Bibliotkek, Stadtinfo und Burg

Nachdem in Hessen Einzelhandelsgeschäfte wieder öffnen dürfen und mit verpflichtendem Mund-Nase-Schutz betreten werden können, sieht die Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein (ALK) es an der Zeit, einige städtische Einrichtungen wieder zu öffnen, um bei gebotener Sicherheit damit mehr Vielfalt ins öffentliche Leben zurückzubringen.

Stadtbibliothek im ehemaligen Kaufhaus Kolb (1900 - 1999) in der Wiesbadener Straße

Es steigere den Lebenswert Königsteins, Stadtbibliothek und Burgruine wieder für Besucher zu öffnen, so ALK-Stadtverordneter Andreas Colloseus. Auch die Kur- und Stadtinformation könne ihre Türen öffnen.

Hessische Corona-Verordnungen erlauben Öffnung

Die hessischen Corona-Verordnungen ließen dies zu. Zusätzlich zur Maskenpflicht seien zum Schutz des Personals Plexiglasscheiben an den Ausgabetheken der Bibliothek und Stadtinformation denkbar. Auch ein im Eingangsbereich aufgestellter Handdesinfektionsspender sei für die nächsten Monate eine sinnvolle Ergänzung.

Abstands- und Hygieneregeln beachten

Natürlich seien nach wie vor die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Daher sei es sinnvoll, in der Bibliothek die Kaffee-Lese-Ecke und die Internetplätze vorerst gesperrt zu lassen. Auf der Burgruine könne der enge Burgturm noch geschlossen bleiben. Ansonsten verteilen sich die Burgbesucher auf der Ruine wie in den städtischen Parks.

Abgabe von Masken für Besucher Königsteins

Die Kur- und Stadtinformation könne als weiteren Service die Abgabe von Mund-Nase-Masken anbieten, schlägt Colloseus vor. Auswärtigen Besuchern werde damit der Einkauf in Königstein erleichtert, was ebenfalls zum Wohl des Einzelhandels und der Stadtgemeinschaft beitrage.

(27.4.2020)

Information vom 23.4.2020: Kronberg öffnet seine Bibliothek ab dem 28.4.2020
Mit Desinfektionsmittelspender im Eingang ausgerüstet dürfen bis zu 10 Ausleiher
bei Maskenpflicht gleichzeitig für jeweils längstens 20 Minuten die Bibliothek betreten.

Nachtrag vom 28.4.2020: Kelkheim öffnet seine Stadtbibliothek ab dem 5. Mai
Ebenfalls mit Gesichtsmaske dürfen bis zu 15 Personen für Ausleihe und Rückgabe gleichzeitig in die Bibliothek. Leseecke und Internetplätze bleiben gesperrt.

Nachtrag vom 7.5.2020: Allein Stadtbibliothek seit heute wieder geöffnet
Endlich hat auch Königstein seit heute seine Stadtbibliothek wieder dienstags bis samstags geöffnet. Ein Mund-Nase-Schutz ist Pflicht, maximal sechs Personen gleichzeitig, Lese-Kaffee-Ecke noch gesperrt, PC-Nutzung eingeschränkt möglich.
Kur- und Stadtinformation sowie Burgruine sind unnötigerweise noch geschlossen.

Nachtrag vom 14.5.2020: Wiederöffnung der Burgruinen und Stadtinformation
Nach ungefähr drei Wochen unnötiger Verzögerung, werden die Burgruinen in Königstein und Falkenstein ab Samstag, 16. Mai wieder geöffnet. Dafür lässt sich der Bürgermeister mit einem Foto in der Taunus-Zeitung und in der Königsteiner Woche sogar noch feiern. Auch die Kur- und Stadtinformation wird, wie von der ALK seit drei Wochen gefordert, ab Donnerstag, 14. Mai längst überfällig wieder geöffnet.

Alle städtischen Einrichtungen
sind seit Wochen geschlossen

Die Kur- und Stadtinformation könnte
auch Mund-Nase-Masken für Gäste ausgeben

Auf der Burgruine könnten sich Besucher
wie in den städtischen Parks verteilen
Kommentar senden Zur Startseite