ALK: Philosophenweg außerhalb der Zoo-Besuchszeiten öffnen

Die Aktionsgemeinschaft Lebenswertes Königstein hat Verständnis dafür, dass in Zeiten der Corona-Pandemie Freizeitangebote mit hohem Besucherverkehr geregelt werden müssen. So müssen Zoos, Freibäder und andere Institutionen darauf achten, die Zahl der Besucher zu reduzieren, um die Kontaktbeschrän­kungen einzuhalten. Aus Sicht der ALK spreche aber nichts dagegen, den öffentlichen Weg zumindest außerhalb der Zoo-Besuchszeiten zu öffnen.

Der Magistrat der Stadt Kronberg hat den Philosophenweg mit der Begründung, die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern, vorerst bis zum 27. Juli 2020 geschlossen

Dass der Opel-Zoo nun seine Besucherzahlen verdoppelt hat, weist daraufhin, dass das Gelände groß genug ist, um die aktuellen Regelungen einzuhalten. Die Zoobesucher halten sich in erster Linie auf dem Zoogelände auf, das sich rechts und links vom öffentlichen Verbindungsweg zwischen Königstein und Kronberg, dem Philosophenweg, befindet.

Philosophenweg ist kürzeste Fußverbindung zwischen den beiden Städten

Freizeitangebote stellen für die durch die Corona-Einschränkungen stark belasteten Familien, einen hohen Nutzen dar, wie auch Königsteins Bürgermeister Leonhard Helm (CDU) richtig dargelegt hat. Ein gut begehbarer Spazierweg zwischen Königstein und Kronberg ist ebenfalls ein wertvolles Freizeitangebot, so die ALK. Der 150 Jahre alte Philosophenweg, der bereits vor dem Zoo existierte, ist die kürzeste Fußverbindung zwischen den beiden Städten.

Wegeöffnung außerhalb der Zoo-Öffnungszeiten ist zumutbar

Die Entscheidung Kronbergs, den Verbindungsweg dennoch weiterhin komplett geschlossen zu halten, während die zugelassene Besucherkapazität des Opel-Zoos von 1000 auf 2000 verdoppelt worden sei, könne die ALK jedoch nicht nachvoll­ziehen, so ALK-Stadtverordneter Günther Ostermann. Aus Sicht der ALK spreche nichts dagegen, den öffentlichen Weg zumindest außerhalb der Zoo-Besuchszeiten zu öffnen. Damit riskiere man auch keine Überlastung des Weges. Organisatorisch sei es für die Zoomitarbeiter zumutbar, die beiden Zugänge zum Weg vor der Zoo-Öffnung zu schließen und am Abend wieder zu öffnen, so Ostermann.

Kein Zusammenhang mit beabsichtigter dauerhafter Schließung

Wie Königsteins Bürgermeister Helm in der Königsteiner Woche vom 11. Juni 2020 richtig betont: "könne die aktuelle Schließung in jedoch keiner Weise im Zusammen­hang mit der von Kronberg beabsichtigten dauerhaften Schließungung des Weges gesehen werden.“ Einer Einziehung zugunsten des Opel-Zoos hatten sowohl Helm sowie die parlamentarische Mehrheit des Bündnisblocks aus CDU, FDP, SPD und Grünen zugestimmt. Die ALK lehne die Schließung des öffentlichen Weges ab.

ALK unterstützte Bürgerbegehren „Philosophenweg für Alle“

Die ALK unterstütze die Bürgerinitiative zur Offenhaltung des Philosophenweges, die über ein Bürgerbegehren einen Bürgerentscheid erwirkt hat. Im Sommer 2019 hatten mehr als 1600 Königsteiner das Bürgerbegehren „Philosophenweg für Alle“ unter­zeichnet. Corona bedingt sei der ursprünglich für den 26. April 2020 angesetzte Urnen­gang der Königsteiner verschoben worden und frühestens im November wieder möglich.

(16.6.2020)

Nachtrag vom 2.7.2020: Bürgerentscheid entfällt - Stadtverordnete entsprechen
Der Bürgerentscheid wird nicht mehr stattfinden. In der Stadtverordnetenversamm­lung am 2. Juli 2020 ist beschlossen worden, dem Bürgerbegehren dem Inhalt nach zuzustimmen.

Nachtrag vom 16.7.2020: Opel-Zoo unterliegt keiner Besucherzahl-Obergrenze
In der heutigen Taunus Zeitung ist zu lesen, dass der Zoo keiner Obergrenze bei den Besucherzahlen mehr unterliegt. Folgerichtig fordert die Kronberger Wählergemein­schaft "Kronberg für die Bürger" (KfB) die uneingeschränkte Öffnung des öffentlichen Philosophenwegs. Der Kronberger Magistrat tagt am 20. und 27. Juli.

Nachtrag vom 25.7.2020: Bürgermeister Temmen verlängert Schließung
Die Schließung des Philosophenwegs soll jetzt bis vorerst 3. August 2020 andauern. Erst an diesem Tag werde sich der Kronberger Magistrat mit der Sache befassen.

Hinweis zur Schließung des Philosophenwegs am westlichen Abschnitt bei Königstein
Kommentar senden Zur Startseite